Häufige Fragen rund um die Schreibmaschine

Print Friendly, PDF & Email

Auf dieser Seite finden Sie Fragen, die mir über die p.t. Leserschaft – vielen Dank am Interesse an meiner Seite an dieser Stelle! – sehr oft gestellt werden. Anstelle einer individuellen Auskunft somit hier Versuche von allgemein gültigen Antworten.

$$$$$$$$$$ Wieviel ist meine alte Schreibmaschine wert? $$$$$$$$$$$

Sie müssen verstehen, dass ich keine individuellen Preisauskünfte geben will. Deshalb hier eine Überlegung:

Die Frage nach dem Wert ist natürlich eine gute Frage, aber nicht eindeutig zu beantworten. Grundsätzlich gilt Angebot und Nachfrage. Auf Flohmärkten und Internetauktionen habe ich schon alles mögliche gesehen, vom „Schnäppchen“ bis zum überteuerten Luxusobjekt. 

Ich denke, Sie sollten als Käufer soviel zahlen, wie Ihnen eine schöne Schreibmaschine wert ist. Als Verkäufer wäre der Minimalpreis wohl der, zu dem Sie bereit wären, sich von der Maschine zu trennen. Für eine genauere Vorstellung können Sie vergangene Auktionen googlen (z.B. „ebay Modellname“).

Wo kann ich Farbbänder für meine Schreibmaschine kaufen?

Sie finden Farbbänder durchaus in gutsortierten Büromaschinengeschäften. Ich würde lokal nachfragen oder im Telefonbuch/Internet suchen.  

Alternativ kann man auch auf ebay.de schauen. Siehe auch die Reparaturseite. Für Basel, z.B., verweise ich gern auf das Büromaschinen F. Rüegg in der Güterstrasse 155 (gleich hinter dem Bahnhof), oder das Geschäft von Herrn Holderegger gleich bei der Johanniterbrücke.

Welche Farbbänder benutzt man?

Meiner Erfahrung nach passt für die meisten Modelle ein 13 Millimeter breites Band, also z.B. (B)13 mm x (L)10 m. Das wurde in den 1920er Jahren standardisiert, und folglich sind die meisten Schreibmaschinen (Portables praktisch alle) mit den 13 Millimeter Bändern ausgestattet.

Wenn nun die mitgelieferte Spule sich nicht in die Maschine einlegen lässt, können Sie das neue Band einfach auf die bereits in der Maschine befindlichen Spulen aufwickeln. Bei zweifarbigen Bändern kommt übrigens rot unten und schwarz oben. Generell empfiehlt es sich, die alten Spulen, wenn es sich offensichtlich um Originalspulen zur Maschine handelt, in der Maschine zu lassen und das neue Band darauf aufzuwickeln.

Wo kann ich eine Schreibmaschine kaufen?

Auf Flohmärkten, in Second-Hand-Läden (Antik, Brockenstuben), auf ebay. Für die Schweiz empfehle ich auch ricardo.ch.

Lokal gibt es immer noch Fachgeschäfte, die auch alte wiederhergestellte Schreibmaschinen verkaufen: siehe die Liste hier. 

Wie alt ist meine Schreibmaschine?

Die Standard-Ressource am Internet ist nach Schliessung von Dirk Schumanns Datenbank tw-db.com die Typewriter Database. Einfach die Marke suchen und die Seriennummer (diese finden Sie oft nach langer Suche auf der Schreibmaschine) mit dem Baujahr abgleichen.

Auf meinen Seiten sind für einige Modelle noch extra Listen mit Seriennummern aufgeführt, z.B. für die Hermes Baby.

 

Wer repariert mir meine alte Schreibmaschine?

Ich bin dabei eine Liste von Fachgeschäften zu erstellen. Siehe Liste hier.

Wie pflege ich meine Schreibmaschine?

Staubschutz darüber tun. Wenig bis gar kein Öl – vor allem nie in die Segmente (wo die Typenhebel festgemacht sind) !!! Das ist glaube ich der häufigste Fehler. Trügerisch lauft es dann gut, aber nur für zwei oder drei Tage, wenn der ganze Staub dann im Segment picken bleibt. Welches Öl übrigens? Bitte kein Salat- oder Olivenöl. Heutzutage am besten Öl, das auch für Top-Fahrräder verwendet wird. Kürzlich berichtete ein Kollege, ein selbiges auf Teflonbasis funktioniere super. Man kann hier ruhig den Fortschritt der vergangenen Jahr nutzen und die besten Schmiermittel aus dem 21. Jahrhundert nehmen. Altbewährt ist auch Ballistol.

Welcher Schriftsteller / welche Schriftstellerin schrieb auf welcher Schreibmaschine?

Siehe die Liste hier.

Erstellt am 5. März 2017 – letzte Änderung am 5. März 2017

© typewriters.ch 2017