Schreibmaschinen: Modelle, Geschichte(n), Personen. Home Home email

Olympia portable red

Olympia red

Modell Olympia (Splendid?) model
Typ Flachschreibmaschine (3)/ portable typewriter type
Konstrukteur / Erfinder ? inventor
Hersteller Olympia Werke AG, Wilhelmshaven manufacturer
Produktionsort Wilhelmshaven, Deutschland (then: Western Germany) place of production
Seriennummer (Baujahr) 156712 (1959) (3) serial number (year made)
Tastatur deutsch / German keyboard
Ursprünglich verkauft von - original reseller
gebaut von - bis 1959 (3) - last mentioned 1968 (3) production years
Gesamtstückzahl (alle Modelle) ? numbers made (all models)

Diese Olympia Kleinschreibmaschine hat eine Taste weniger als die Olympia splendid 33. Es fehlt die weitere Modellbezeichnung.

mehr am web:

- C. Hamann, Olympia Splendid 33 typewriter

Olympia red

Olympia red

Olympia red

Olympia red

 

 

Olympia Werke AG, Wilhelmshaven (Westdeutschland)

olympia logo

Die Firma hatte ihren Ursprung in der Berliner Firma A.E.G. (Allgemeine Electricitäts-Gesellschaft), die ab 1903 und mit großem Erfolg über 30 Jahre die Zeigerschreibmaschine "Mignon" herstellte. (1, 2) 1923 siedelte die Firma nach Erfurt und wurde in "AEG Deutsche Werke" umbenannt. (2) 1930 änderte sich der Namen auf "Europa Schreibmaschinen AG". (1)

Die auf die "Mignon" folgenden Schreibmaschinenmodelle wurden unter dem Namen "Olympia" vermarktet und waren sehr erfolgreich. 1936 wurde die gesamte Firma in "Olympia Büromaschinen-Werke AG" umbenannt. (1)

Der 2. Weltkrieg brachte die Zerstörung des Werks. Danach erfolgte, parallel zur politischen Lage, eine Teilung in "Ost" und "West": Die Geschäftsleitung zog in den Westen, nach Wilhelmshaven, und gründete die neuen "Olympia Werke", während aus den Überresten des Werks in Erfurt ein volkseigener Betrieb (VEB) der DDR geformt wurde, die "Optima Büromaschinenwerke". (1, 2)

In den 1970er Jahren war Olympia der größte Büromaschinenhersteller Deutschlands, (2) und der drittgrößte Schreibmaschinenproduzent der Welt. (1)

Im Zuge einer Reorganisation von Daimler-Benz/ AEG/ Olympia wurde der Olympia Geschäftszweig verkauft. Die neuen Eigentümer formten in Asien die "Olympia International Holding Ltd.". (2)

1992 wurde das letzte Olympia Werk geschlossen. (1)

- mehr zu den Olympia Werken im web:

- C. Hamann, Historical Remarks

Farbbanddose OLYMPIA

Typewriter ribbon tin (A. R. Wepf collection)

Quellen / sources:

(1) Leonhard Dingwerth, Lexikon historischer Schreibmaschinen. Für die Zeit von 1940 bis zum Beginn der Elektronik, Neuauflage, Delbrück 2008, p. 318.

(2) Christian-M. Hamann, Historical Remarks, Olympia, http://public.beuth-hochschule.de/~hamann/history/index.html#10 (visited 28.8.2010)

(3) Leonhard Dingwerth, Olympia Splendid 33 / 66 / 99, in: L. Dingwerth, Lexikon historischer Schreibmaschinen. Für die Zeit von 1940 bis zum Beginn der Elektronik, Neuauflage, Delbrück 2008, p. 331.

(4)

 

© G. Sommeregger 2009 & 2010

created 8.12.2010 - last update 8.12.2010 - thank you for comments and corrections