Schreibmaschinen: Modelle, Geschichte(n), Personen. Home Home email

Oliver Courier portable

Oliver Typewriter Co. Ltd.

 

1954 - 1959

Oliver Courier portable typewriter 

 

Oliver Courier logo

Modell Oliver Courier model
Typ Kleinschreibmaschine / portable type
Konstrukteur / Erfinder stammt von der Schweizer Patria ab / äusseres Design geht auf Max Bill zurück inventor
Hersteller Oliver Typewriter Manufacturing Co. Ltd., 80, Gloucester Road, Croydon, England(1) manufacturer
Produktionsort Croydon, England (1) place of production
Seriennummer (Baujahr) 56-18996 (1956) (2) serial number (year made)
Tastatur   keyboard
gebaut von - bis 1954 (2) - Mai 1959 (2, 9) production years
Anmerkungen   remarks
Geschichte   owner history
Gesamtstückzahl (alle Modelle)   numbers made (all models)

 Oliver Courier portable typewriter

Oliver Courier logo

 Detail: Unter dem Namen "Courier" wurde von der amerikanischen Kaufhauskette Sears die Olivetti lettera 22 vertrieben. (8)

Seriennummern / serial numbers Oliver Courier (Oliver Typewriter Co.) source:
Die Seriennummer befindet sich
1954 540001 (2)
1955 555001 bis 55-20000 (2)
1956 56-10000 bis 56-40000 (2)
1957 57-32800 bis 57-42839 (2)
1957 A1/47628 bis A1/53819 (2)
1958 BB/53820 bis BM/73386 (2)
1959 CC/73387 bis CG/79832 (2)

Die Systematik von 1958 und 1959 erscheint mir wie folgt: der zweite Buchstabe steht für den Monat (1958: B = Januar bis M = Dezember). 1959 läuft nur mehr von "C" = Januar bis "G" = Mai, also bis zum Produktionsende.

Ein Mitglied der Patria Familie

 Details hier

Die Oliver Typewriter Manufacturing Co. Ltd.

Die Marke Oliver ist bekannt, vor allem für die mit Typenbügeln ausgestattete und etwas seltsam anmutende Büroschreibmaschine. Diese war ein großer Verkaufserfolg zuerst der amerikanischen, und nach deren Pleite und Neugründung in England auch der Britischen Oliver Typewriter Company.

Die englische Oliver Typewriter Co. stellte ab den frühen 1930er Jahren eine Kleinschreibmaschine her - ob nur von ihrer italienischen Tochterfirma Oliver Typewriter (Italy) Ltd. oder auch im Mutterwerk in Croyden ist noch zu klären. Dieser erste Typ von Oliver Schreibmaschinen wurde in Italien erfolgreich weiterproduziert und unter verschiedenen Namen (Oliver, SIM, MAS, Littoria, Augusta, Patria, etc.) weiterverkauft. Sehen Sie einen Überblick über diese Schreibmaschinen hier. Die italienische Tochterfirma scheint die Produktion dieser "Oliver" Maschinen schon sehr früh an eine italienische Firma, die Società Industriale Meccanica (abgekürzt S.I.M.) in Mondovi (Cuneo), abgetreten zu haben. Ernst Martin nennt das Jahr 1931 für diesen Wechsel. (45) Ob, und wenn wie lange, diese Oliver auch in England hergestellt wurde, gilt es noch zu erforschen.

Die erste "Oliver Patria"

Nach dem Zweiten Weltkrieg, genauer gesagt ab 1948, wird in Croydon wiederum eine Portable Schreibmaschine erzeugt. (3) Sie kommt aus einer ganz anderen Richtung. Es ist ein Lizenzbau des ersten Modells der Schweizerischen Patria Portable, was auf den ersten Blick klar ist:

oliver 
Oliver portable, 54.43.161 (1954), courtesy Elster collection 2010

Auf gut erhaltenen Exemplaren dieses Modells ist links vorne auf dem Frontdeckel die Abbildung eines Pagen, Läufers, ein anderer Begriff dafür im Englischen ist "Courier" (parallel zum deutschen "Kurier"). Das erste Modell selbst wurde aber noch nicht "Oliver Courier" genannt, sondern erst das nachfolgende. Die Namensgebung war aber hier schon vorweggenommen.

courier 

The "Courier"courtesy R. Polt

Wir können annehmen, dass die Produktion von 1948 bis 1954 lief. In diesem Jahr (Seriennummern in (2)) oder im darauffolgenden (3, @282) begann die Produktion des neuen Patria Modells, das auf dem Kontinent schon seit spätestens 1945 erzeugt wurde. (6, 7)

Mechanisch sind das erste und zweite Modell der Patria praktisch ident, es handelt sich also bei der englischen Nachkriegsproduktion um eine seltsame Spätzündung, deren Gründe noch zu erforschen sind (warum wurde nicht gleich das neue Modell gekauft?).

Seriennummern / serial numbers Oliver Portable (Oliver Typewriter Co.) source:
"ab 1948 geben die ersten beiden Nummern das Jahr an" (5)
1948 4800000 (5)
1949 4900000 (5)
1950 5000000 (5)
1951 5100000 (5)
1952 5200000 (5)
1953 5300000 (5)
1954

5400000

(5)

Die zweite "Oliver Patria" = Oliver Courier

Von dieser, auf das Design von Max Bill zurückgehenden Form, sind wiederum einige Varianten bekannt. Hier die mir bekannten, mit der Bitte um Nachricht, sollten Sie ein noch nicht aufgeführtes Modell besitzen.

Oliver Courier portable typewriter 

Oliver Courier, no. 56-18996 (1956)

British Oliver Courier Type 5 Typewriter 

Oliver Courier, no. CE/77854 (1959), courtesy of nickant44, on Flickr

Ein Nachleben in der "Voss Privat"

Wie von Beeching (2, @208) angedeutet und von W. Davis aufgrund eines detaillierten technischen Vergleichs beider Maschinen bekräftigt (11), ist die "Voss Privat" die direkte Nachfolgemaschine der "Oliver Courier". Nach Ende der Produktion in England Mitte 1959 (9) scheint Voss in Wuppertal die Produktionsmaschinen übernommen zu haben.

Die Voss Privat wurde noch bis 1965 erzeugt, sie war allerdings auch der Grabstein der bis anhin erfolgreichen deutschen Firma.

 

 

Quellen / sources:

(1) Inschrift auf Oliver Courier # 56-18996

(2) W. A. Beeching, Century of the Typewriter, London 1974

(3) L. Dingwerth, Lexikon historischer Schreibmaschinen, Delbrück 2008, @280

(5) H.F.W. Schramm, Liste der Herstellungsdaten deutscher und ausländischer Schreibmaschinen, 11. Aufl., Burghagen Verlag, Hamburg 1962

(6) Siehe Artikel zur Patria.

(7) Schramm (5) gibt Produktionsdaten für die Oliver Portable bis 1954 an.

(8) Photo auf flickr.com, http://www.flickr.com/photos/35879482@N05/5464226468/, abgerufen 22.6.2012

(9) Abgeleitet aus den Seriennummern in Beeching (2 @206). Bestätigt durch W. Davis in (10)

(10) W. Davis, Oliver portables and relatives, http://www.machinesoflovinggrace.com/ptf/oliver.html, abgerufen 22.6.2012

(11) Will Davis, Voss Privat, http://machinesoflovinggrace.com/ptf/voss3.html, abgerufen am 22.6.2012

(45) Ernst Martin, Die Schreibmaschine und ihre Entwicklungsgeschichte, Aachen 1949, p. 338.

© G. Sommeregger 2012

created 2012-06-20 - last update 2012-06-23

Danke für Kommentare und Korrekturen. Thank you for comments and corrections.