Schreibmaschinen: Modelle, Geschichte(n), Personen. Home Home email
english

Calanda S

Calanda S typewriter

Calanda S, n° 22034. Swiss made.

Modell Calanda S model
Typ Kleinschreibmaschine / portable type
Konstrukteur / Erfinder   inventor
Hersteller Sport A.G., Biel / Sport S.A., Bienne manufacturer
Produktionsort Biel / Bienne, Switzerland place of production
Seriennummer (Baujahr) 22034 (ca. 1954) (8) serial number (year made)
Tastatur AZERTY (Französische / French) keyboard
gebaut von - bis ca. 1954 (6, p.73) - 1956 (6, p.73) production years
Anmerkungen 33 cm breiter Wagen / 33 cm carriage remarks
Geschichte Vorbesitz Abbé Gary des Pfarrsprengels Monsempron Eglise romane classé owner history
Gesamtstückzahl (alle Modelle)   numbers made (all models)

Die hier abgebildete Maschine war im Vorbesitz des Abbbé Gary des Sprengels Monsempron Eglise romane clssé, in Frankreich. Die Seriennummer ist 22034, was auf das Baujahr 1954 schliessen lässt. (8)

L. Dingwerth zeigt in seinem Schreibmaschinen-Lexikon drei Varianten / Modelle der Calanda: das erste wird auf der folgenden Seite gezeigte und begann 1942, die zweite wurde ca. 1951 bis ca. 1954 gefertigt, die letzte Form von ca. 1954 bis 1956. (6, pp.73-75) Sie können die Formen II und III auf Will Davis Webseite sehen. Diese Seite ist überhaupt sehr informativ und grundlegend. A. Witzemann unterscheidet gar vier verschiedene Konstruktionstypen. (9) Er sieht wohl noch zwei Varianten der Form II von Dingwerth.

Zu den Formen II und III gab es verschiedene Wagenbreiten zur Auswahl: 23, 28, und 33 cm. (6)

Unsere Maschine hat den 33 cm breiten Wagen, und ist somit ein Model "S".

Calanda S typewriter

Diese Calanda schreibt sich leicht und angenehm.

Calanda S typewriter

Vom Design her sehr attraktiv.

Calanda S typewriter

Calanda S typewriter

Detail der Ausführung, mit dem Schweizer "Ursprungszeichen" (Armbrust), das ab den 1930er Jahren auf Schweizer Industrieprodukten verwendet wurde.

Calanda S typewriter

Die Plastiktasten sind abgerundet, ohne aber oval zu sein.

Apparate-Fabrik Sport A.G., Biel / Fabrique d'appareil Sport S.A., Bienne

Calanda logo

"Die «Sport AG» wurde 1914 von Emil Baumgartner gegründet, einem Velohändler aus Biel, um eine von ihm eigenentwickelte Batterie seriell anzufertigen. Zu Beginn der 1920er Jahre begann Baumgartner mit der Produktion und dem Vertrieb von Fahrradlampen der Marke «Phoebus», die bald weltbekannt wurde. In der «Sport AG» wurden auch andere Fahrradteile angefertigt, sowie Motorradlampen und später Radioapparate der Marke «Biennophone»."(3)

Die Schreibmaschinenproduktion begann 1942. (5) In der Stadtchronik von Biel findet sich folgender Eintrag: 26. Dezember 1942: "Die Firma Sport AG will infolge eines 70prozentigen Verkaufsrückganges ihrer Fahrräder die sofortige serienmässige Herstellung der Schreibmaschinen 'Calanda' aufnehmen." (7) Mitten im zweiten Weltkrieg "war die Büromaschinen-Produktion in Deutschland so gut wie lahmgelegt: Schreibmaschinen waren Mangelware." (6) "Nach einer Anlaufphase konnten täglich etwa 16 Maschinen gefertigt werden." (6)

memreg

Gesamtansicht der Fabrik "Sport AG" in Biel (1929). Quelle: memreg.ch

Schreibmaschine Calanda

Erstes Modell von 1942

Calanda typewriter

Zweites Modell (Bild: Ernst Martin 1949)

 

Laut L. Dingwerth wurde 1956 die Produktion eingestellt und die Firma liquidiert. (6) Nach biennophone.ch hieß die Sport AG ab 1954 Velectra SA, und widmete sich in der Folge einem schon bestehenden anderen Geschäftszweig, nämlich der oben erwähnten Herstellung von Radios.

 

Lesen Sie mehr zu Firmengeschichte der Sport AG hier.

mehr Calanda im Netz:

- Will Davis

- Photo auf biennophone.ch

 

Calanda S Seriennummern / serial numbers

Vielen Dank für die Bekanntgabe Ihrer Seriennummer!

thank you for communicating your machine's serial number / merci de bien vouloir me communiquer autres numéros de fabrication

e-mail

    Quelle: Bemerkung:
niedrigste bekannte Nummer 21677 Mitteilung V. Dromberg Finnish/ Swedish keyboard
höchste bekannte Nummer 22034 eigene Sammlung French keyboard
       
       
       
       
       
       

 

Quellen / sources:

(1) http://tw-db.com

(2) Will Davis, Tilmann Elster, Calanda, http://machinesoflovinggrace.com/ptf/Calanda.html (visited 20.9.2010)

(3) Gesamtansicht der Firma «Sport AG» in Biel, 1929, mémoire régionale regionales gedächtnis. Internetportal für historische Dokumente aus der Region Biel, Seeland und Berner Jura, http://www.memreg.ch/show.cfm?show=image&id=7277 (visited 20.9.2010)

(4) http://www.biennophone.ch/biennophone.htm (visited 20.9.2010)

(5) Ernst Martin, Die Schreibmaschine und ihre Entwicklungsgeschichte, 2. Auflage, Pappenheim 1949

(6) Leonhard Dingwerth, Lexikon historischer Schreibmaschinen. Für die Zeit von 1940 bis zum Beginn der Elektronik, Neuauflage, Delbrück 2008, p. 72

(7) Liselotte Lefert-Weibel, Bieler Chronik 1942. Nachtrag, on-line einsehbar auf http://www.bibliobiel.ch/download/bj/bj_1942.pdf (visited 28.4.2011)

(8) H. F. W. Schramm, Liste der Herstellungsdaten deutscher und ausländischer Schreibmaschinen, 1962

(9) Anton Witzemann, Calanda, SHBS.ch, s.d.

© G. Sommeregger 2009 - 2011

Created 2.8.2011 - last update 2.8.2011

Danke für Kommentare und Berichtigungen - Thank you for comments and corrections