Quellen zur Schreibmaschinenforschung

Wenn man sich über ein bestimmtes Schreibmaschinenmodell, den Erfinder, die Firma etc. kundig machen will, steht als erstes im Idealfall eine gut sortierte Privatbibliothek zur Verfügung.

Immer wichtiger werden jedoch Quellen, die Dank fortgeschrittener Digitalisierung on-line zur Verfügung stehen. Viele davon sind gratis zugänglich. Hier nun eine Liste von Quellen, die ich bisher benutzt habe (Vorschläge zu Ergänzungen werden gerne entgegengenommen).

Digitalisierte Zeitschriften, Bücher

Digitalisierte Enzyklopädien und Journale

  • Dingler-Online: Dinglers polytechnisches Journal, voll durchsuchbar – wunderbar.
  • Zeno.org: die Volltextbibliothek; Volltextsuche in u.a.: Luegers Lexikon der gesamten Technik, Meyers Konversations-Lexikon, Meyers Großes Konversations-Lexikon.

Patentsuche

Ausgewählte Datenbanken

Adressbücher

Zeitschriften lokalisieren

Malling Hansen

© typewriters.ch 2015. Erstellt am 12. Oktober 2015, Stand vom 26. Oktober 2015.

Briefpapier Schreibmaschinen

Zum Download, Ausdrucken, fröhlich in die Schreibmaschine Einspannen, und los!

viel Spass wünscht: typewriters.ch

Hammond Varityper
Hammond Varityper, s.d.
Remington 1894
Remington 1894
Remington 1902
Remington 1902
Smith Premier 4, French, 1905.
Smith Premier 4, French, 1905.
Smith Premier 1906
Smith Premier 1906
Bar-Lock 1907
Bar-Lock 1907
Oliver 1907
Oliver 1907
Columbia Ribbon 1910, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Columbia Ribbon 1910, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Gustav Freudenberg, Zurich, Switzerland, 1915.
Gustav Freudenberg, Zurich, Switzerland, 1915.
Häusler-Zepf 1917
Häusler-Zepf 1917
Royal Theo Muggli 1917 © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Royal Theo Muggli 1917 © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Theo Muggli 1920, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Theo Muggli 1920, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Contin 1923
Contin 1923
Noiseless 1926
Noiseless 1926
Merz 1928
Merz 1928
L.C. Smith, Herincx SA, Belgium, 1932.
L.C. Smith, Herincx SA, Belgium, 1932.
Baggenstos 1933. ACV PP 680 / 2833.
Baggenstos 1933. ACV PP 680 / 2833.
Dactylo Machine 1934
Dactylo Machine 1934
Japy V 1935
Japy V 1935
Le Progrès 1935
Le Progrès 1935
Martigny Frères 1935 v1
Martigny Frères 1935 v1
Martigny Frères 1935 v2
Martigny Frères 1935 v2
Meteore 1935
Meteore 1935
André Ray 1935
André Ray 1935
Smith Premier 1935
Smith Premier 1935
Brincour Grundewald 1936
Brincour Grundewald 1936
Ideal Erika 1936
Ideal Erika 1936
Chauvin 1937
Chauvin 1937
H. J. Reeves 1937
H. J. Reeves 1937
Waltisbühl 1937, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Waltisbühl 1937, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Maison Pommier 1938
Maison Pommier 1938
Service Bureau 1938
Service Bureau 1938
The World Typewriter Co 1938
The World Typewriter Co 1938
Royal, Belgium, 1942
Royal, Belgium, 1942
Kores 1945, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Kores 1945, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Kores 1945, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Kores 1945, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Hermes Baggenstos 1945, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Hermes Baggenstos 1945, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Baggenstos Factura 1946 © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Baggenstos Factura 1946 © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Olympia 1946, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Olympia 1946, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Patria 1946, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Patria 1946, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Patria 1946, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Patria 1946, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
J. F. Pfeiffer 1946, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
J. F. Pfeiffer 1946, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Waltisbühl 1946, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Waltisbühl 1946, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Carfa Faktura 1947, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Carfa Faktura 1947, © Sammlung Max Schnellmann 2013.
Dactylo Service 1950
Dactylo Service 1950
Junior Gibert
Junior Gibert
Junior Gibert 1953
Junior Gibert 1953
Mahoue 1957
Mahoue 1957
Météore 1957
Météore 1957
Oliver s.d.
Oliver s.d.

 

 

1. Type-In Wien 2015

Man/frau traf sich im Supersense… es herrschten 38 Grad. War dadurch die Anreise noch schwierig (einem Kandidaten versagte gar das Auto), herrschte vor Ort dann, im luftigen Ambiente von Karl Caufals „Dogenpalast“ sowie versorgt mit wunderbaren Getränken, eine Hetz‘ (österr.: Spass, grosses Vergnügen).

Hier also einige Eindrücke unseres ersten Type-In in Wien vom 22. Juli 2015. Dabei waren die Organisatoren Rodja (die Schreibmaschinisten), Nicola (Wortfachgeschäft) und Georg (typewriters.ch), sowie Samo, Herbert und Irma.

Es hat viel Spass gemacht – beim 5-Minuten-Wettschreiben haben gerade alle gewonnen – und das Ambiente des Supersense war ideal. Wir danken an dieser Stelle noch einmal dem Team von Super Sense, uns gehostet zu haben. Da capo!